FAQ

Allgemeine Informationen

Wo liegt die Shtandart und wohin fährt sie in naher Zukunft? 

Derzeit hat die Shandart ihren Liegeplatz in Europa. Auf unserer Website kannst Du sehen, wo wir derzeit festgemacht haben und dort findest Du auch unsere geplanten Reisen (siehe unter regelmäßig aktualisierter Fahrplan.

Wie groß ist unsere Crew?

Das kommt auf die jeweilige Lage an. Normalerweise haben wir 5 oder 6 Mitglieder unserer professionellen Crew an Bord sowie 8 bis 8 Freiwillige, die viele Jahre Segelerfahrung haben.

Kann man in die Masten aufentern?

Wenn Du uns auf einem längeren Törn begleitest, kannst Du Teil der Crew werden und kannst Du dir richtige Segelerfahrung aneignen, einschließlich des Aufenterns in die Masten. In Häfen und während eines Kurztörns ist die spezielle Erlaubnis des Kapitäns erforderlich, um auch hier die notwendige Sicherheit zu gewährleisten.

Mach‘ Dich fertig zum Segeln!

Wie sind die Lebensbedingungen an Bord? 

Einzelheiten über die Lebensbedingungen and Bord findest Du hier.

Was soll ich mit an Bord bringen? 

Hier findest Du eine Liste der notwendigen Sachen hier.

Brauche ich spezielle Kleidung?

Je nach Wetterlage benötigst Du Kleidung, die Dich auf See warm und trocken hält. Hier findest Du mehr zu diesem Thema hier.

Muss ich Verpflegung mitbringen?

Nein, im Törnpreis sind 4 tägliche Malzeiten enthalten.

Wie lange kann ich mitsegeln? 

Du kannst so viele Törns buchen, wie Du möchtest. Du kannst alle Törns in unserem Segelplan unser Segelplan anschauen und dann denjenigen oder diejenigen Törns auswählen, die Dir am meisten zusagen. 

Kann ich früher an Bord kommen und länger bleiben?

Wenn Du früher an Bord kommen oder länger an Bord bleiben möchtest als die reguläre Törndauer, brauchst Du die Genehmigung des Kapitäns und musst auch einen zusätzlichen Betrag bezahlen.

Kann ich auch dann mitsegeln, wenn ich über Segeln nichts weiß und noch nie gesegelt bin?

Ja natürlich! Der Segeltörn ist so gestaltet, dass Du alles lernst, was Du an Bord brauchst. Je länger Du an Bord bleibst, desto mehr lernst Du! 🙂

Welche Sprache spricht die Crew?

Die Arbeitssprache an Bord ist Englisch. Es gibt aber immer ein paar Crewmitglieder, die Französisch oder Russisch sprechen. Häufig wird an Bord auch Deutsch gesprochen. 

Kann ich auch dann kommen, wenn ich nur wenig Englisch spreche?

Ja klar, nirgends lernst Du besser Dich zu verständigen als an Bord eines Schiffes.

Kann ich mit Freunden oder der Familie kommen?

Ja klar, Segeln ist ein großes Abenteuer, das Du gerne mit Freunden oder der Familie teilen kannst.

Kann ich meine Kinder auf einen langen Törn mitnehmen?

Ja, auf der Sthandart hatten wir schon Mitsegler, die jünger als 7 Jahre alt waren. Kinder können gerne im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Segelalltag teilnehmen. Das hilft ihnen im Übrigen ihre Selbständigkeit und Kontaktfreudigkeit auszubilden und darüber hinaus erhalten sie unvergessliche Eindrücke. 

Kann ich meine Kleinkinder auf einem Kurztörn mitnehmen?

Das geht schon, aber wir empfehlen ausdrücklich, vorher die Wetterbedingungen zu prüfen, weil Segeln in stürmischer See für Kinder oft schwierig ist. Auch ist die Erlaubnis des Kapitäns erforderlich, um sicherzustellen, dass die Bedingungen des Segeltörns für eine Mitnahme von Kleinkindern geeignet sind.

Kann ich mit einem Haustier kommen?

Nur wenn die Reise kurz ist und der Kapitän die Erlaubnis erteilt hat. 

My plans have changed. How can I request a refund?

Please review the refund policy and then reach out to us via email voyage@shtandart.eu. Alternatively, you have the option to re-register for another stage of the voyage or receive a gift certificate, valid for 3 years.

Freiwillige

Wie kann ich Freiwilliger werden?

Es gibt dafür drei Wege: Erstens kannst Du uns im Herbst oder Winter bei Reparaturarbeiten helfen. Zweitens kannst Du Dich einem Freiwilligenprogramm anschließen und Drittens kannst Du auf Kostenbasis bei einem oder mehreren Törns mitfahren und Dich als Crewmitglied qualifizieren. Hier gibt es mehr Informationen dazu!

de_DEDeutsch